Dez 232012
 

Neulich habe ich hier beschrieben, wie man sein Galaxy S2 auf Ice Cream Sandwich aktualisieren kann. Seit einiger Zeit ist ja jetzt auch schon Jelly  Bean verfügbar und ich habe mich entschieden auf diese Version zu aktualisieren. Dieser Schritt geht deutlich einfacher, da man jetzt ja bereits ein gerootetes Gerät besitzt.

Vorneweg auch hier wieder eine Warnung: Die hier beschriebenen Schritte können dazu führen, dass euer Telefon nicht mehr funktioniert und ihr nur noch einen ziemlich teuren Klumpen Hardware vor euch habt. Außerdem verliert ihr in aller Regel die bereits getätigten Einstellungen auf dem Gerät und einen Teil der Apps müsst ihr neu installieren, damit sie wieder sauber funktionieren. Ebenfalls beeinträchtigt sind euere Benutzerdaten wie Telefonkontakte und ähnliches.

Backup

Macht eine Sicherung von all euren Daten, Adressbüchern, SMS, Whats-App, etc. Programmen! Die hier beschriebenen Verfahren führen zu einem weitgehenden Datenverlust auf dem Telefon. Von CyanogenMod wird empfohlen Titanium Backup oder Astro File Manager zu verwenden. Auch dieses Mal habe ich weder noch benutzt, da ich meine Daten sowieso noch an einer anderen Stelle hinterlegt habe. Deshalb kann ich keinen Erfahrungsbericht hierzu geben. Titanium setzt allerdings bereits voraus ein ge-root-etes Mobiltelefon zu haben (was der Fall ist, wenn ihr bereits auf ICS und CM9 gewechselt habt)

Update auf CM10

Der Weg zu Android 4.2 führt über Android 4.1. Hierfür lädt man sich über den Playstore den ClockworkMod RomManager herunter. Es genügt die “Free” Variante. Die Premium bietet lediglich Zugriff auf zusätzliche Roms. Allerdings ist in der aktuellen CM ohnehin schon eine Funktion zum upgraden (auch auf die nightlies) vorhanden womit der Weg über den RomManager entfallen kann.

Nach der Installation startet man den RomManager geht im Bereich ROM-Verwaltung auf den Punkt ROM herunterladen. Dann scrollt man ein bisschen nach unten bis man im Bereich FREE das CyanogenMod findet. Hier klickt man rein und wählt die aktuellste Version (bspw. CyanogenMod 10.0.0) und klickt anschliessend auf “Herunterladen” und bestätigt dazu am besten gleich die Google Apps (4.1).

Nach dem erfolgreichen Download scrollt man nach unten und wählt nur noch “Neustart und Installation“. Anschliessend warten und sich danach hoffentlich über die neue Version freuen.

Update auf CM10.1

Hierfür geht man auf die Systemeinstellungen scrollt bis ganz nach unten auf “Über das Telefon” und wählt den zweiten Punkt “CyanogenMod Updates” und wählt bei “Update Typen” den Wert “Neue Versionen (inkl. Nightlies)” Dann klickt man bei der entsprechend aktuellsten Version hinten auf den kleinen nach unten zeigenden Pfeil (Download) und wartet bis der Download abgeschlossen ist.

Im Popup kann man danach wählen ob man das Update durchführen will oder nicht. Update wählen und warten. Am Ende sollte das Telefon mit dem neuesten Nigthly build fertig installiert hochfahren.

Nacharbeiten

Ich hatte das Problem, dass nach der Neuinstallation einige schon installierte Anwendungen nicht mehr vernünftig funktioniert haben. Hier hat dann geholfen die APP zu entfernen und danach wieder neu zu installieren.

Falls der Google Play Store nicht mehr funktioniert, so lässt sich dieser über den Rom Manager wieder neu installieren. Dafür wählt man im Rom Manager im Bereich “Free” die “Google Apps” und die entsprechend neueste Version und klickt “Herunterladen“. Nach dem Download noch “Neustart und Installation” wählen. Das war’s schon.

Sobald der Google Play Store wieder läuft lassen sich auch die anderen Apps löschen und einfach wieder installieren.

Derzeit noch nicht gelöst habe ich das Problem, weshalb der Playstore zwar auf dem Galaxy funktioniert, allerdings über die normale Webseite auf meinem Desktop kein gekoppeltes Gerät mehr anzeigt und somit auch eine direkte Installation nicht mehr möglich ist.

Update 27.12.2012

Der Google Playstore funktioniert wieder. Warum kann ich auch nicht erklären. Vielleicht musste ich tatsächlich nach dem Update nur lange genug warten, bis mein Gerät wieder angezeigt wurde. Oder es lag wirklich daran dass ich erst wieder eine neue APP herunterladen musste damit sich das Mobiltelefon wieder einbucht.