Okt 302012
 

Heute habe ich tatsächlich den Schritt getan und meinen Rechner von Windows 7 auf Windows 8 aktualisiert. Ich war vor allem neugierig ob ich mich nicht doch an die neue Kacheloptik gewöhnen kann und ob sie wirklich so schlimm ist wie man häufig im Netz liest.
Mein Ergebnis:

  • Microsoft hat immer noch die “bewährten” Fortschrittsbalken bei denen man nicht weiss wie weit man ist. Da steht 10 Minuten 2%, dann 10 Minuten 4% und dann ist 5 weitere Minuten später alles fertig. Die Logik erschliesst sich mir leider nicht.
  • Ja, die Kacheln sind so schlimm wie alle schreiben
    • Die Kacheln sind sicherlich gut geeignet wenn man einen Touchscreen hat oder über nicht all zu viele Programme verfügt. Denn der Weg die Programme aufzurufen, die nicht sofort sichtbar sind ist nicht unbedingt transparent.
    • Leider bringt Windows 8 nicht selbst eine Möglichkeit mit auf die Modern UI zu verzichten. Ein findiger Entwickler hat aber Abhilfe geschaffen. Nach der Installation der Classic Shell sieht im Prinzip wieder alles so aus wie früher. Nur das jetzt unter der Haube nicht mehr ein Windows 7 Home Premium werkelt sondern ein Windows 8 Professional.
  • In Windows 8 Professional ist Hyper-V direkt integriert. Ich finde das praktisch und werde das die Tage mal ausprobieren.