Nov 052011
 

Liebe Vegetarier!

Seit dem ich letzte Woche versehentlich in der Fleischtheke anstatt zur Fleischwurst zu einer vegetarischen Version gegriffen habe kann ich verstehen, dass ihr Vegetarier seid 🙂

Eigentlich wollte ich meinen Nudelsalat ein wenig aufmotzen indem ich noch ein paar leckere Wurststücke mit rein schnippel. Zuhause angekommen mache ich mich also frohen Mutes ans Werk und öffne ohne mir groß Gedanken zu machen die Packung und greife zum Messer um die Fleischwurst anzuschneiden.

Da erlebe ich die Überraschung. Irgendetwas passt mir an der Konsistenz der Wurst nicht. Sie ist viel zu hart und auch zu homogen. Ein bisschen wie ein Stück Emmentaler anschneiden. Also schaue ich mir die Packung genauer an und jetzt wird es mir klar. Es handelt sich tatsächlich um ein Produkt ohne Fleisch. Ich bin ein wenig schockiert lasse mich aber auf den Selbstversuch ein und koste das Produkt.

Das hätte ich dann doch lieber bleiben lassen. Ich kann den Geschmack nicht mehr so genau beschreiben (ist schon ne Woche her, dass ich probiert habe), aber es hat nach allem außer nach Fleisch geschmeckt.

Wenn man euch Vegetariern also erzählt, dass Fleisch so schmecken würde wie dieses Produkt, dann habe ich echt vollstes Verständnis, dass ihr kein Fleisch esst.

Ich für meinen Teil habe meine Lehre daraus gezogen. Ich werde beim echten Fleisch bleiben und in Zukunft lieber genauer auf die Packung achten 🙂

Ach ja, Bilder der vermeintlichen “Wurst” gefällig? Das ganze hat immerhin das Bio-Siegel und auf der Rückseite sind süße Schweine zu sehen (die ja leider nicht in dem Produkt zu finden waren.

 

  •  5. November 2011
  •  Posted by at 20:03
  •   Kommentare deaktiviert für gruselig “wie feine Fleischwurst”
  •   Allgemein