Okt 232011
 

Ich war heute mit Freunden in der Gaststätte Gärtner Quelle in Laim, da ein Kollege meinte es gäbe dort große leckere Portionen. Das war leicht untertrieben 🙂

Die kleine Gaststätte in mitten in einer Schrebergartenanlage ist ein echter Geheimtipp. Hier stimmen Preis und Qualität absolut. Meines Erachtens nach sind manche Preise sogar sehr hart am Wareneinsatz kalkuliert.
Beispiele? Ich habe für 2 x Spezi (0,5 und nicht 0,4 wie sonst recht häufig) und meine Schinkennudeln insgesamt 13 EUR incl. Trinkgeld gezahlt und bin echt ordentlich satt 🙂 Das panierte XXL-Schnitzel, das meine Begleiter genommen haben wiegt zwischen 800 und 1000g für sehr attraktive 12,80 EUR. Dazu gibt es noch einen Haufen Pommes.
Ähnlich mächtig sind aber auch die Schinkennudeln oder auch das Cordon-Bleu, bei dem lediglich ein klein wenig mehr Käse drin sein könnte. Auch der Salat mit Putenstreifen war ordentlich groß.

Die Schnitzel und Cordon-Bleus werden frisch zubereitet (man hört den Koch in der Küche das Fleisch klopfen). Soweit wir das beurteilen konnten stammte bei unseren Gerichten keines aus einem TK-Beutel.

Auf Grund der “Größe” der Gaststätte empfiehlt es sich definitiv vorher anzurufen und anzukündigen wann man kommt und mit wievielen Portionen an großen Schnitzeln oder ähnlichen zu rechnen ist. Ansonsten kann es leicht passieren, dass das Fleisch schon alle ist.

Wer also mal anständige Portionen essen will und dabei auch noch preisgünstig wegkommen will, dem empfehle ich einen Besuch.

Mahlzeit!

 

Das Foto habe ich netterweise von Alex zur Verfügung gestellt bekommen. Danke 🙂

  •  23. Oktober 2011
  •  Posted by at 23:23
  •   Kommentare deaktiviert für XXL-Schnitzel und anderes
  •   Allgemein