Mai 112011
 

Ich war einigermaßen erstaunt, als ich auf der Seite der Therme Erding vorbeigesurft bin und den vertrauten Facebook-Werbeblock gesehen habe. Das eigentlich erstaunliche daran war, dass er mich noch immer wiedererkannt hat (sprich er hat meine Freunde als “Gefällt mir” Freunde angezeigt und mir selbst einen funktionieren “Gefällt mir” Button angezeigt), obwohl ich doch meinen Account neulich erst gelöscht habe.

Aber scheinbar habe ich das doch nicht so richtig getan. Einen Klick später landete ich wieder auf der Facebook Seite und konnte mich wie gewohnt mit meinen Account-Daten anmelden (die der Browser sowieso gespeichert hatte). Da kam prompt eine kurze Meldung, dass mein Account jetzt reaktiviert wäre und so wie es aussah waren auch wirklich alle Daten wieder vorhanden (ich habe sogar noch Nachrichten erhalten, an einem Tag an dem der Account schon deaktiviert war).

Es stimmt also was man so überall munkelt. Mit dem Datenschutz nimmt es Facebook alles andere als genau. Es stimmt mich bedenklich, wenn eine Deaktivieren-Funktion zwar offen angeboten wird, eine Löschfunktion sich allerdings erst nach einigen Suchen offenbart.

Ich hab also jetzt noch einmal den Weg über https://ssl.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account&__a=1&_fb_iframe_path=%2Fhelp%2Fcontact.php versucht und im Anschluss daran folgende Meldung erhalten:

Ich bin sehr gespannt, ob jetzt in 14 Tagen wirklich der Login nicht mehr funktioniert, oder ob das alles nur Fake ist.

  •  11. Mai 2011
  •  Posted by at 16:13
  •   Kommentare deaktiviert für Facebook deaktivieren vs. Facebook löschen
  •   Allgemein